VSV behauptet den dritten Platz

Der EC VSV schlägt in der 40. Runde der Erste Bank Eishockey Liga Red Bull Salzburg mit 2:0. Die UPC Vienna Capitals verlieren überraschend in Ljubljana 2:4 und EHC Liwest Linz fertigt HC TWK Innsbruck 5:1 ab.

Der EC VSV gewinnt in der 40. Runde der Erste Bank Eishockey Liga zu Hause gegen Red Bull Salzburg mit 2:0. Die "Adler" behaupten somit den dritten Platz, doch der EC-KAC bleibt seinem Erzrivalen vor dem Derby am Sonntag auf den Fersen. Die "Rotjacken" setzten sich in Dornbirn 5:3 durch.

Die UPC Vienna Capitals behaupten ihre Führung in der Tabelle trotz einer 2:4-Niederlage in Ljubljana, da die Moser Medical Graz 99ers nach Verlängerung in Zagreb 5:4 gewinnen.

Linz hat in Innsbruck wenig Mühe und gewinnt 5:1, während Znojmo Fehervar 2:1 schlägt.