Vertragsverlängerung mit "the sportsman"

Die Erste Bank Eishockey Liga verlängert die Zusammenarbeit mit der "the sportsman media group" und ServusTV für weitere drei Jahre.

Die Erste Bank Eishockey Liga vergibt die Bewegtbildrechte für weitere drei Jahre exklusiv an die "the sportsman media group" und baut damit die Zusammenarbeit weiter aus.

Eishockeybegeisterte werden somit auch in Zukunft die Spiele der Erste Bank Eishockey Liga nicht nur in den Hallen, sondern auch vor dem Fernseher bei ServusTV sowie im Internet und auf mobilen Endgeräten bei LAOLA1.tv live mitverfolgen können.

ServusTV liefert damit auch in den kommenden drei Jahren erstklassiges Eishockey frei Haus - in brillianter HD-Qualität. Auch weiterhin ist jeden Sonntag "Servus Hockey Night"! Konferenzschaltungen zu allen wichtigen Partien und Live-Übertragungen an allen Play-off-Spieltagen machen die "Servus Hockey Night" zu einem überragenden Fernseherlebnis für alle Fans.

LAOLA1.tv zeigt weiterhin jeweils ein Top-Spiel am Freitag LIVE und exklusiv auf www.laola1.tv. Zusätzlich dazu steht ein umfassendes Videoangebot über mobile Endgeräte in den LAOLA1-Apps zur Verfügung. Zudem sind Highlights von jedem Spiel im Video-Center jederzeit abrufbar.

"Eine erfolgreiche Partnerschaft wird fortgesetzt. Die qualitativ hochwertigen Übertragungen von ServusTV waren bisher für beide Seiten von Erfolg gekrönt und ich bin überzeugt, dass sie das auch weiterhin sein werden", ist Ligapräsident Karl Safron erfreut über die Vertragsverlängerung.

"Wir freuen uns riesig, dass wir unsere Liebe zum Eishockey auch in den nächsten drei Jahren mit den überragenden Fans teilen dürfen", sagt Martin Blank, General Manager von ServusTV.

"Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir den Fans in Österreich auch in der kommenden Saison ein umfassendes mediales Angebot von hoher Qualität liefern. Unser Partner ServusTV hat im Eishockey bereits vielbeachtete Standards in der TV-Präsentation dieser packenden Sportart gesetzt", so Karl Wieseneder, Geschäftsführer "the sportsman media group".