Trattnig kritisiert DOPS

Matthias Trattnig kritisiert das Department of Player Safety aufgrund des nicht geahndeten Checks von Zagrebs Kyle Greentree gegen Salzburgs Torhüter Bernd Brückler.

Matthias Trattnig ist mit der Entscheidung des Department of Player Safety (DOPS) nicht einverstanden.

"Offensichtlich ist es ok, einen Goalie in der Rundung umzufahren und zu versuchen, ihm den Kopf abzureißen", twittert der Salzburger Kapitän.

Gemeint ist Zagrebs Kyle Greentree, dessen Check gegen Goalie Bernd Brückler nicht geahndet wurde. Der Stürmer wurde zwar ein Spiel gesperrt, diese Sperre resultiert aber aus einem Check gegen den Kopf von Justin DiBenedetto.