Trattnig erleidet Knorpelschaden

Die Knieverletzung von Matthias Trattnig entpuppt sich als Knorpelschaden. Der 34-jährige Verteidiger fällt damit mehrere Monate aus.

Nachdem bereits klar war, dass Matthias Trattnig die IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland aufgrund einer Knieverletzung verpassen wird, kommt es für den 34-jährigen Verteidiger noch schlimmer.

Nach genaueren Untersuchungen wird beim Salzburger Crack ein Knorpelschaden im Knie festgestellt. Damit fällt Trattnig mehrere Monate aus.

Glück im Unglück: Da die Saison in der Erste Bank Eishockey Liga erst wieder im September beginnt, ist ein Comeback zu Beginn der neuen Spielzeit im Bereich des Möglichen.