Schumnig mit Comeback zufrieden

Nach seiner Pause wegen einer Gehirnerschütterung zeigt sich Martin Schumnig vom EC-KAC mit seiner Rückkehr zufrieden: "Ich fühle mich gut."

Am Dienstag gab Martin Schumnig nach überstandener Gehirnerschütterung nach vierwöchiger Pause sein Comeback für den EC-KAC.

"Ich habe versucht, einfach zu spielen und es hat gut geklappt. Natürlich braucht es ein wenig, bis ich wieder bei hundert Prozent bin, aber ich fühle mich gut und freue mich auf das Match am Freitag", erklärt der 23-Jährige.

Die Klagenfurter rechnen sich in Linz durchaus einen Sieg aus. "Wir wollen wie zuletzt zu Hause auftreten, mit viel Emotionen und Herz", meint Torhüter Rene Swette.