Samuelsson verlängert in Wien

Trainer Tommy Samuelsson verlängert seinen Vertrag mit den UPC Vienna Capitals um zwei Jahre. Der Schwede bleibt somit bis Sommer 2015 bei den Wienern.

Vor dem ersten Viertelfinale gegen HC Znojmo am Sonntag (17:30 Uhr) stellen die UPC Vienna Capitals die Weichen für die Zukunft. Trainer Tommy Samuelsson verlängert seinen Vertrag in der Hauptstadt um zwei Jahre und bleibt somit bis Sommer 2015 in Wien tätig.

"Wir haben ein Umfeld, in dem man erfolgreich arbeiten und viel bewegen kann", lautet die Begründung des Schweden.

Für das erste Duell mit den Tschechen in der ersten Play-off-Runde meldet sich Andre Lakos nach seiner Erkrankung wieder zurück.