Salzburger Serie hat ein Ende

Nach 12 Siegen en suite verliert Red Bull Salzburg zu Hause gegen den EC VSV 3:4. EHC LIWEST Linz schlägt den EC-KAC 4:1 und HC TWK Innsbruck unterliegt Fehervar 3:4 nach Verlängerung.

Die Siegesserie der Salzburger ist am 43. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga zu Ende gegangen. Die "Bullen" verlieren nach 12 Erfolgen en suite zu Hause gegen den EC VSV 3:4.

Für Salzburg trifft Komarek zum zwischenzeitlichen 1:1, nachdem Rauchenwald die Gäste in Führung gebracht hat. Petrik, Forney und Nageler sorgen für einen klaren Vorsprung, die Salzburger Treffer von Meckler und Kristler reichen nicht.

Der EC-KAC verliert in Linz nach 1:0-Führung 1:4 und HC TWK Innsbruck verspielt gegen Fehervar ein 3:0 und verliert 3:4 nach Verlängerung.