Salzburg und Linz gewinnen

Red Bull Salzburg gewinnnt Spiel drei der Halbfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga bei den UPC Vienna Capitals mit 3:1 und stellt im "Best of Seven" auf 2:1, genauso wie EHC Liwest Linz, der gegen den EC-KAC zu Hause 3:1 siegt.

Red Bull Salzburg gelingt in Spiel drei der Halbfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga gegen die UPC Vienna Capitals der erste Auswärtssieg.

Die "Bullen" gewinnen in Wien mit 3:1 (1:0,1:0,1:1) und stellen damit im "Best of Seven" auf 2:1. Thomas Raffl (12.) und Ryan Duncan (23.) bringen die Mozartstädter 2:0 in Front, nach Justin Kellers (50.) Anschlusstreffer, macht Andreas Kristler (55.) den Deckel drauf.

EHC Liwest Linz besiegt den EC-KAC mit 4:1 (1:0,1:0,2:1) und führt in der Serie damit ebenfalls 2:1. Curtis Murphy (17./PP), Andrew Hedlund (34./PP), Martin Mairitsch (59.), Mike Ouellette (60./EN) bzw. Jamie Lundmark (44./PP) treffen.