Salzburg steht im Halbfinale

Red Bull Salzburg gewinnt gegen Medvescak Zagreb 3:2 nach Verlängerung und trifft im Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga auf die UPC Vienna Capitals. Der EC VSV schlägt EHC Liwest Linz 6:1 und erzwingt ein Entscheidungsspiel.

Red Bull Salzburg setzt sich im sechsten Spiel der Viertelfinalserie gegen Medvescak Zagreb mit 3:2 nach Verlängerung durch und steht mit dem Gesamtscore von 4:2 im Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga.

Dort trifft die Mannschaft von Trainer Pierre Page auf die UPC Vienna Capitals. Das erste Spiel geht am Dienstag (12. März) in Wien über die Bühne.

In Villach zieht der EC VSV den Kopf erneut aus der Schlinge und schlägt die Black Wings Linz 6:1. Durch den Sieg gleichen die "Adler" in der Serie aus. Die Entscheidung fällt am Sonntag in Spiel sieben in Linz.