Salzburg meldet Lynch ab

Red Bull Salzburg meldete Doug Lynch ab, um einen Platz für Matthias Trattnig im Kader zu schaffen. Der Kapitän feierte gegen Graz sein Comeback.

Red Bull Salzburg musste vor dem Spiel gegen Graz aufgrund der Punkteregel Platz für Matthias Trattnig schaffen. Aus diesem Grund haben die Mozartstädter den 30-jährigen Verteidiger Doug Lynch abgemeldet.

Trattnig ist mit seinem Comeback nach acht Monaten Verletzungspause durchaus zufrieden. "Ich freue mich, dass ich mein erstes Ligaspiel in dieser Saison mit einem Sieg beenden konnte", meint der Kapitän. Lynch machte in dieser Saison 30 Spiele für Salzburg und verbuchte 16 Punkte (fünf Tore).

Das Spiel zieht auf Seiten der Mozartstädter auch Verletzungen nach sich. Während auf Seiten der Steirer mit Daniel Woger und Alexandre Picard zwei langfristige Ausfälle drohen, wird wohl auch Salzburgs Joe Motzko einige Wochen pausieren müssen.

Der US-Amerikaner zieht sich bei einem Check von Guillaume Lefebvre eine Gehirnerschütterung, einen Nasenbeinbruch sowie ein Cut am Auge zu. Wie schwer die Gehirnerschütterung ist, ist noch nicht klar.