Saisonende für KAC-Crack

Stefan Geier vom EC-KAC zieht sich im Spiel am Freitag einen Knöchelbruch zu. Der Stürmer muss sechs Wochen Gips tragen, das bedeutet das Saisonende.

Während der EC-KAC dem möglicherweise entscheidenden Spiel sechs gegen den amtierenden Meister EHC Liwest Black Wings Linz entgegenfiebert, ist die Saison für einen Crack schon vorbei.

Stefan Geier zieht sich im Spiel am Freitag einen Knöchelbruch zu und muss sechs Wochen Gips tragen. "Ich wollte Curtis Murphy checken, bin dann aber unglücklich gefallen und habe mir den Knöchel verdreht", berichtet der Steirer.

"Es ist unglaublich bitter, vor allem in dieser Saisonphase", weiß auch Head Coach Christer Olsson.