Matheson vor seinem Debüt

Mark Matheson gibt nach überstandener Verletzung sein Ligadebüt für die UPC Vienna Capitals. "Endlich ist die Zeit des Zusehens vorbei", freut sich der Verteidiger.

Die UPC Vienna Capitals können im Duell gegen den Dornbirner EC (Livescoring) wieder auf Verteidiger Mark Matheson setzen.

Der 29-jährige Kanadier kam bislang nur in der European Trophy zum Einsatz und überzeugte dort mit einem Treffer und vier Assists in acht Spielen.

"Endlich ist die Zeit des Zusehens und des Trainierens vorbei. Ich freue mich schon auf den Wettkampf", meint Matheson. Ursprünglich hätte der Verteidiger schon gegen den HC TWK Innsbruck sein Comeback feiern sollen, Head Coach Tommy Samuelsson wollte aber "nichts riskieren".