Lange Pause für Capitals-Stürmer

Stürmer Markus Schlacher von den UPC Vienna Capitals fällt mit einer Unterkörperverletzung vier Wochen aus. Derweil ist Tony Romano wieder fit.

Hiobsbotschaft für die UPC Vienna Capitals: Markus Schlacher wird den Hauptstädtern wegen einer Unterkörperverletzung, die er sich nach einem Check im Spiel gegen HC Znojmo zugezogen hat, vier Wochen nicht zur Verfügung stehen.

"So etwas spürt man und ich habe mir gleich gedacht, dass eine längere Pause droht", meint der 25-Jährige.

Den ersten von drei möglichen Tauschvorgängen haben die Wiener ebenfalls zu vermelden. Der wiedergenesene Tony Romano kommt für den verletzten Philippe Lakos in den Kader.