Knappe Siege für Salzburg und Wien

Red Bull Salzburg gewinnt in der Erste Bank Eishockey Liga auch das zwölfte Spiel in Folge. Die UPC Vienna Capitals gewinnen gegen die Moser Medical Graz 99ers in letzter Minute.

Red Bull Salzburg bleibt in der Erste Bank Eishockey Liga das dominierende Team und feiert auch im zwölften Spiel en suite einen Sieg. Im heimischen Volksgarten werden die EHC LIWEST Black Wings Linz mit 4:2 (3:0,1:1,0:1) geschlagen werden.

Die UPC Vienna Capitals vermasseln das Debüt von Roland Kaspitz bei den Moser Medical Graz 99ers und feiern zu Hause einen 4:3-(2:0,1:0,1:3)-Sieg über die Steirer.

Der EC VSV siegt in Znojmo nach starkem Beginn knapp mit 5:4 (3:0,2:1,0:3) und der EC-KAC erkämpft sich mit einem 3:2 (1:0,0:1,1:1) nach Penaltyschießen zwei Punkte in Dornbirn.

Olimpija Ljubljana bleibt trotz eines 2:1-(0:0,0:1,2:0)-Sieges bei SAPA Fehervar AV19 Tabellenschlusslicht.