Keine Panik bei den Capitals

Die UPC Vienna Capitals werfen nach der 1:3-Heimniederlage gegen Red Bull Salzburg die Nerven nicht weg. "Das ist nur ein Sieg", meint Head Coach Tommy Samuelsson.

Die UPC Vienna Capitals werfen nach der 1:3-Niederlage gegen Red Bull Salzburg die Nerven nicht weg.

"Es ist nur ein Sieg, das kann sich am Dienstag schnell wieder ändern. Play-off ist eben anders", gibt sich Trainer Tommy Samuelsson betont locker.

Zufrieden ist der Schwede mit der Leistung seiner Mannschaft allerdings nicht. "Erst im letzten Drittel haben wir Druck gemacht und Chancen erarbeitet. Das ist einfach zu wenig. Wir müssen auch mehr Risiko eingehen und mehr probieren", lautet das Fazit.