Kein Kontakt der 99ers zu Kaspitz

Die Moser Medical Graz 99ers dementieren Gerüchte, wonach sie im Kontakt zu den Stürmern Roland Kaspitz und Philipp Pinter stehen. Verteidiger Andreas Wiedergut ist erneut verletzt.

Die Moser Medical Graz 99ers dementieren Gerüchte, wonach sie im Kontakt mit den Stürmern Roland Kaspitz (Asplöven) und Philipp Pinter (Lausitzer Füchse) stehen.

"Beide Spieler sind sehr interessant, doch zurzeit besteht kein Handlungsbedarf", erklärt der sportliche Leiter Martin Krainz. Geschäftsführer Bernd Vollman ergänzt, dass "Kaspitz und Pinter auf einer Liste von Spieler stehen", diese aber keine Einkaufsliste sei.

Der gerade erst nach einer Verletzung zurückgekommene Andreas Wiedergut fällt erneut aus. Der 25-jährige Verteidiger prellt sich im Spiel gegen Fehervar bei einem Check die Schulter und muss laut "Kleine Zeitung" zwei bis drei Wochen pausieren.

Wiedergut zog sich zu Saisonbeginn im Duell gegen den EC-KAC einen Schlüsselbeinbruch zu und bestritt bei seinem Comeback am vergangenen Mittwoch erst sein sechstes Saisonspiel.