Innsbruck an Center interessiert

Der HC TWK Innsbruck soll dem US-Amerikaner Cory Quirk ein Angebot vorgelegt haben. Der Center spielte zuletzt in der Deutschen Eishockey-Liga bei Hannover.

Der HC TWK Innsbruck scheint nach den Donati-Zwillingen bereits den nächsten Legionär im Visier zu haben.

So sollen die "Haie" dem US-amerikanischen Center Cory Quirk, der auch von den Starbulls Rosenheim umworben wird, ein Angebot vorgelegt haben.

Quirk spielte bereits in der Saison 2011/2012 für den deutschen Zweitligisten und wechselte nach starken Leistungen zu JYP nach Finnland, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. Zuletzt stand er in der Deutschen Eishockey-Liga bei Hannover unter Vertrag.