Hart erkämpfter Sieg für Salzburg

Red Bull Salzburg feiert mit einem 5:4 bei Olimpija Ljubljana den zweiten Saisonsieg. Die Salzburger Treffer erzielen Thomas Raffl, Doug Lynch, Manuel Latusa, Matthew Keith und Brian Fahey.

Red Bull Salzburg feiert am 10. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga in Ljubljana mit einem 5:4 (2:2,1:0,2:2) den zweiten Saisonsieg.

Dabei starten die "Drachen" fulminant und gehen nach 48 Sekunden durch Alexander Berry in Führung. Thomas Raffl (7.) gelingt der Ausgleich, doch erneut Berry (9.) stellt die Führung wieder her.

Vor Drittelende staubt Doug Lynch (15./PP) zum 2:2 ab und Manuel Latusa (33./PP) sorgt für die erstmalige Führung der Gäste aus Salzburg. Matthew Keith (44.) und Brian Fahey (50./PP) sorgen für klare Verhältnisse.

Die Slowenen kommen durch Jeff Ulmer (56., 59.) noch einmal gefährlich heran. Ljubljana bleibt damit nach vier Spielen als einziges Team noch ohne Punkt.