Gaffal nicht schlimmer verletzt

Stefan Gaffal zieht sich im Spiel des EHC LIWEST Linz gegen den EC-KAC eine leichte Gehirnerschütterung zu und wird nicht lange ausfallen.

Die Verletzung von Stefan Gaffal stellt sich als weniger dramatisch heraus, als zunächst angenommen.

Der Youngster der Black Wings Linz blieb in der Partie gegen den EC-KAC (6:2) nach einem Check von Patrick Harand bewusstlos liegen und musste vom Eis getragen werden.

Am Mittwoch wurde eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert, der 17-Jährige darf vorerst nicht trainieren. Rob Hisey befindet sich hingegen auf dem Weg der Besserung und könnte bereits am Freitag im Lineup stehen.