Für Salzburg ein "typisches Play-off-Spiel"

Red Bull Salzburg ist nach dem 5:4-Auswärtserfolg nach Verlängerung bei Medvescak Zagreb erleichtert. Die "Bullen" führen in der "Best-of-Seven"-Serie 3:2.

Red Bull Salzburg führt nach dem Auswärtserfolg (5:4 nach Verlängerung) im fünften Viertelfinalspiel bei Medvescak Zagreb in der "Best-of-Seven"-Serie 3:2.

"Das war ein typisches Play-off-Spiel. Beide Teams waren gleich auf", ist Co-Trainer George Kingston ob des Sieges erleichtert.

Die Mozartstädter sind in diesem packenden Postseasonmatch bereits 2:4 in Rückstand gelegen, haben die Partie "aber nie aufgegeben" und deshalb gewonnen.

Die "Bullen" können am Freitag mit einem Heimsieg ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga einziehen.