Capitals-Stürmer trainiert wieder

Toni Romano, Stürmer der UPC Vienna Capitals, steht nach seiner Ende November erlittenen Gehirnerschütterung wieder im Training.

Das Lazarett der UPC Vienna Capitals scheint sich rechtzeitig zur heißen Phase der Meisterschaft zu lichten.

Angreifer Toni Romano trainiert am Donnerstag erstmals seit seiner Ende November erlittenen Gehirnerschütterung wieder bei den Wienern mit.

"Er macht einen sehr fitten Eindruck auf mich, ist voll dabei und man merkt keinen Unterscheid zu vorher. Wenn seine Entwicklung so weiter geht, können wir bald wieder auf seine Dienste zurück greifen", meint Head Coach Tommy Samuelsson.