Capitals hoffen auf Gratton und Lakos

Die UPC Vienna Capitals hoffen für das dritte Finalspiel in der Erste Bank Eishockey Liga am Dienstag gegen den EC-KAC auf die Rückkehr von Kapitän Benoit Gratton und Verteidiger Philippe Lakos.

Bei den UPC Vienna Capitals könnten für das dritte Finalspiel am Dienstag zu Hause gegen den EC-KAC (Stand im "Best of Seven" 0:2) mit Benoit Gratton und Philippe Lakos zwei wichtige Stützen in die Mannschaft zurückkehren.

Bei beiden wird über einen Einsatz am Matchtag entschieden. Gratton laboriert an einer Knieverletzung. "Ich fühle mich gut", hofft der Kanadier, seiner Mannschaft wieder helfen zu können.

Lakos hatte sich bei einer Haushaltstätigkeit eine Schnittwunde am Arm zugezogen.