Capitals bleiben am Boden

"Das waren zwei Punkte und nicht mehr. Wir haben ein Spiel gewonnen", sagt Philippe Horsky, Assistant Coach der UPC Vienna Capitals, nach dem 9:1-Sieg gegen Red Bull Salzburg.

"Das waren zwei Punkte und nicht mehr. Wir haben ein Spiel gewonnen", will Philippe Horsky, Assistant Coach der UPC Vienna Capitals, den 9:1-Kantersieg gegen Salzburg nicht überbewerten.

"Wir haben große Freude, dass es offensiv so gut geklappt hat. Viel wichtiger als die neun Tore waren Tommy und mir aber die Körpersprache und der Wille, dieses Spiel unbedingt zu gewinnen", so der 30-Jährige weiter.

Am Sonntag wartet auf die Capitals mit dem EC VSV das einzige Team, welches noch kein Spiel verloren hat.