Brückler hat mehrere Optionen

Goalie Bernd Brückler verhandelt derzeit mit den finnischen Klubs HIFK und Jokerit, aber auch mit Red Bull Salzburg über möglichen Verbleib.

Bernd Brückler ist derzeit in Verhandlungen seine Zukunft betreffend. Der Torhüter, der letzte Saison bei Red Bull Salzburg im Kasten stand, spricht mit drei Vereinen über ein mögliches Engagement.

So könnte sich der 31-Jährige durchaus vorstellen in Salzburg zu bleiben. Gespräche mit den Mozartstädtern werden ebenso geführt wie mit den beiden finnischen Vereinen HIFK und Jokerit.

Finnland wäre kein neues Pflaster für Brückler, der bereits von 2006 bis 2009 für Epsoo Blues spielte.