Bozen kauft weiter ein

Der HC Bozen verstärkt seinen Angriff mit dem Kanadier Rick Schofield. Der 26-Jährige spielte zuletzt bei den Rochester Americans. Zudem laden die Südtiroler die beiden kanadischen Angreifer David Civitarese und John Esposito zum Try-out ein.

Der HC Bozen verpflichtet den nächsten Crack aus Übersee. Rick Schofield kommt von den Rochester Americans aus der American Hockey League und soll künftig den Angriff der Südtiroler verstärken.

Der kanadische Center, der auch auf den Flügelpositionen eingesetzt werden kann, kam in der vergangenen Saison auf 61 Einsätze für das Farmteam der Buffalo Sabres und verbuchte dabei 23 Scorerpunkte.

"Rick ist ein großer aber beweglicher Spieler, der vor allem in 1:1 Situationen sehr stark und smart ist", ist Head Coach Tom Pokel überzeugt.

Zudem laden die Südtiroler zwei kanadische Angreifer zum Try-out ein. Der 24-jährige David Civitarese spielte von 2008 bis 2012 für das Colorado College in der NCAA, die vergangene Saison verbrachte der Zwei-Wege-Stürmer bei den Reading Royals in der ECHL, wo er in 29 Einsätzen vier Scorerpunkte verbuchte.

John Esposito ist erst 21 Jahre alt und stand in den letzten vier Saisonen für die Cornell University auf dem Eis. Der Center kommt in insgesamt 115 NCAA-Partien auf 51 Punkte, davon 30 Tore.