Benoit Gratton fällt aus

Benoit Gratton, Kapitän der UPC Vienna Capitals, fällt wegen einer Knieverletzung für sechs Wochen aus und verpasst den Großteil des Play-off.

Benoit Gratton, Kapitän der UPC Vienna Capitals, fällt wegen einer Knieverletzung für mindestens sechs Wochen aus und verpasst somit den Großteil des Play-off in der Erste Bank Eishockey Liga.

"Gratton oder auch wichtige Spieler anderer Vereine werden schon über die gesamte Saison durch völlig unnötige Checks aus dem Verkehr gezogen", erzürnt sich Trainer Tommy Samuelsson.

Der Übeltäter Guillaume Lefebvre von den Moser Medical Graz 99ers wurde für das Foul zwei Spiele gesperrt. Die Wiener haben die zu kurze Dauer der Strafe kritisiert.