Zagreb mit Referees unzufrieden

Zagrebs Head Coach Marty Raymond bezeichnet die Entscheidungen der Referees beim zweiten Halbfinalduell in der Erste Bank Eishockey Liga gegen den EC-KAC als "willkürlich".

KHL Medvescak Zagreb fühlt sich nach der Niederlage im zweiten Halbfinalduell in der Erste Bank Eishockey Liga gegen den EC-KAC benachteiligt. Head Coach Marty Raymond bezeichnet die Entscheidungen der Schiedsrichter als "willkürlich".

"Als wir Fünf gegen Fünf angetreten sind, waren wir viel stärker. Aber du kannst nichts machen, wenn du so viele Strafen hast. Wir müssen offensichtlich doppelt so gut sein wie sie, wenn wir gewinnen möchten", prangert Dario Kostovic die Referees an.

Beim 1:4 am Donnerstag fasste Zagreb 32 Strafminuten aus, der KAC insgesamt sechs.