Zagreb ist neuer Leader

Die UPC Vienna Capitals verlieren in der 21. Runde der Erste Bank Eishockey Liga zu Hause gegen EHC Liwest Linz 1:2. Zagreb schlägt den EC-KAC 4:1 und ist neuer Tabellenführer.

Medvescak Zagreb ist nach 21 gespielten Runden neuer Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga. Während die Kroaten zu Hause gegen den EC-KAC 4:1 gewinnen, verlieren die UPC Vienna Capitals ihr Heimspiel gegen EHC Liwest Linz mit 1:2.

Der EC VSV kann den Patzer der Wiener nicht nützen und verliert in Ljubljana 2:3.

Die nächste Packung setzt es für HC TWK Innsbruck. Fehervar überrollt die "Haie" 9:0. Die Moser Medical Graz 99ers gewinnen auch das zweite Spiel nach Thomas Vanek und setzen sich in Salzburg 4:1 durch. Dornbirn hat in Znojmo mit 2:6 keine Chance.