VSV ringt den Tabellenführer nieder

Der EC VSV gewinnt in der 28. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen die UPC Vienna Capitals mit 2:1. Der EC-KAC unterliegt in Graz 2:4 und Red Bull Salzburg fertigt HC TWK Innsbruck 4:1 ab.

In der 28. Runde der Erste Bank Eishockey Liga feiert der EC VSV einen knappen 2:1-Heimsieg über Tabellenführer UPC Vienna Capitals.

Durch die Niederlage der Wiener rutscht das Tableau näher zusammen, Zagreb holt bei der 2:3 Niederlage nach Verlängerung in Ljubljana immerhin einen Punkt und ist nur noch einen Zähler hinter den Capitals.

Red Bull Salzburg fertigt HC TWK Innsbruck auswärts 4:1 ab und Dornbirn kommt in Vorarlberg gegen Znojmo 1:6 unter die Räder. Linz unterliegt Fehervar 2:3 und Graz bezwingt den EC-KAC 4:2.