Vienna Capitals hungrig nach Erfolgen

Nach einer Saison in den Niederungen der Tabelle stellen die UPC Vienna Capitals wieder den Anspruch auf Erfolge in der Erste Bank Eishockey Liga. Die Vorstellungen dazu wurden bei einem Pressegespräch präsentiert.

"Ich habe im Vorjahr das Finale als Ziel ausgegeben, wobei diese große Erwartungshaltung enttäuscht wurde. Wir haben die letzte Saison gründlich analysiert, unsere Lehren gezogen und auch viel verändert, daher kann das diesjährige Ziel wieder nur Finale lauten", zeigt sich Hans Schmid, Präsident der UPC Vienna Capitals, zuversichtlich.

Dieser Optimismus hat nicht zuletzt mit der Erweiterung des Betreuerstabs zu tun. Der international angesehene Bernd Freimüller fungiert als Scout und mit Sam Liebkind greifen die Wiener auf einen erfahrenen Torhütertrainer zurück.

Die Capitals sind derzeit in der European Trophy voll gefordert, aber auch der Saisonstart in der Erste Bank Eishockey Liga beginnt für die Wiener früher als erwartet.

Auf Wunsch von HDD Olimpija Ljubljana und dem slowenischen Fernsehen wurde die Erstrundenbegegnung um einen Tag, auf den 6. September, vorverlegt. Drei Tage später gibt es gegen SAPA Fehervar AV19 die Heimpremiere.

Head Coach Tommy Samuelsson und Bernd Freimüller haben sich in den letzten Monaten täglich über ihre Vorstellungen ausgetauscht und das Team nach bestem Wissen zusammengestellt. "Wir wollten vor allem mehr Tiefe in den Kader bringen, um Verletzungen besser ausmerzen zu können. Wir sind optimal in die Saisonvorbereitung gestartet und ich bin überrascht, wie weit wir in unserer Entwicklung schon sind. Es liegt aber noch ein hartes Stück Arbeit vor uns, denn in dieser starken Liga musst du jedem Gegner genug Respekt entgegenbringen", weiß der Schwede.

Die beiden Try-out-Kandidaten Brock McBride und Marcus Olsson stehen bis auf Weiteres auf dem Prüfstand. Währenddessen hat sich Christoph Draschkowitz im Sommer schon bewiesen und erhält von Saisonbeginn an seine Chance. Daniel Woger wird nach einer Gehirnerschütterung langsam an das Mannschaftstraining herangeführt.