Verteidiger verlässt Salzburg

Red Bull Salzburg und der kanadische Verteidiger Nick Ross lösen den Vertrag in beidseitigem Einvernehmen auf. Der 23-Jährige bestritt neun Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga.

Red Bull Salzburg gibt die Vertragsauflösung mit Verteidiger Nick Ross bekannt. Wie der Verein mitteilt, ist die Trennung in beiderseitigem Einverständnis über die Bühne gegangen.

Der 23-jährige Kanadier stand seit Juli 2012 bei den Mozartstädtern unter Vertrag und absolvierte im Trikot der Bullen sechs Spiele in der European Trophy und neun Partien in der Erste Bank Eishockey Liga (ein Tor, drei Assists).

Angeblich soll Ross bereits mit Vereinen aus dem Ausland in Verhandlung stehen.