Sportlicher Leiter der Vienna Capitals tritt ab

Martin Platzer ist als sportlicher Leiter der UPC Vienna Capitals zurückgetreten, als Vizepräsident bleib er aber weiter im Amt. Diese Entscheidung stand schon länger fest.

Paukenschlag bei den UPC Vienna Capitals: Martin Platzer ist als sportlicher Leiter der Vienna Capitals zurückgetreten.

"Ich habe das Präsident Hans Schmid bereits im Dezember mitgeteilt, es wurde nur erst jetzt publik. Die Saison werde ich allerdings noch beenden", sagt Platzer auf Nachfrage von LAOLA1.

Der Vizepräsident, der nur das Amt des sportlichen Leiters zurücklegt, zieht somit die Konsequenz aus der sportlichen Talfahrt der Wiener, sowie der öffentlich kritisierten Einkaufspolitik.