Sonderregel für NHL-Spieler?

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, soll die Erste Bank Eishockey Liga über eine Try-out-Ausdehnung für Spieler aus der National Hockey League nachdenken.

Wie die "Kleine Zeitung" auf Facebook postet, sollen die Verantwortlichen der Erste Bank Eishockey Liga über eine Sonderregelung für Spieler aus der National Hockey League nachdenken.

Derzeit dürfen alle Vereine beliebig viele Transfers tätigen. Ab dem 12. November sind nur noch drei Tauschvorgänge pro Klubs erlaubt. Wenn die NHL nun doch beginnen sollte, würde nach derzeitigem Stand die Rückkehr der Spieler als Transfer gelten.

Diese Regel wird überdacht, was als Folge hätte, dass die Klubs beliebig viele NHL-Cracks holen könnten.