Salzburg entlässt Verteidiger

Meister Red Bull Salzburg löst den Vertrag mit dem 29-jährigen US-amerikanischen Verteidiger Erik Reitz in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Red Bull Salzburg hat auf die Negativserie der letzten Runden reagiert und sich von einem Verteidiger getrennt.

Der Meister löst den Vertrag mit dem 29-jährigen Erik Reitz in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Der US-Amerikaner stand bereits in der Vorsaison im Kader der Bullen, kam aber nur im Continental Cup zum Einsatz.

In der aktuellen Spielzeit absolvierte Reitz 19 Spiele (ein Assist) für die Mozartstädter. Nach einem Faustschlag gegen den Grazer Zdenek Blatny wurde er für zwölf Spiele gesperrt.