Personalrochade bei Ljubljana

Olimpija Ljubljana verstärkt mit dem Italo-Amerikaner Kevin DeVergilio die Offensive. Simon Ferguson muss hingegen den Klub verlassen.

Olimpija Ljubljana hat nochmals auf dem Transfermark zugeschlagen und sich die Dienste des Italo-Amerikaners Kevin DeVergilio gesichert.

Der 26-jährige Center spielte zuletzt in Schweden. Nach sechs Spielen ohne Scorerpunkt waren seine Tage bei Tingsryd allerdings gezählt.

Aufgrund der Verpflichtung des Stürmers, muss ein anderer weichen. So ist kein Platz mehr für Simon Ferguson, der mit nur drei Assists in zehn Spielen die Erwartungen der Verantwortlichen nicht erfüllen konnte.