Nödl geht zum HC Innsbruck

Andreas Nödl wechselt während des "Lockouts" in der National Hockey League zum HC TWK Innsbruck. Der Wiener soll am Freitag gegen SAPA Fehervar für die Haie bereits in der Erste Bank Eishockey Liga auflaufen.

Nach Thomas Vanek hat sich ein weiterer österreichischer Legionär aus der National Hockey League für ein Engagement in der Erste Bank Eishockey Liga entschieden.

Der Wiener Andreas Nödl, eigentlich in Diensten der Carolina Hurricanes, wird während des "Lockouts" für den HC TWK Innsbruck stürmen. Am Donnerstag wird der NHL-Crack in der Tiroler Landeshauptstadt erwartet, am Freitag in Fehervar soll der 25-Jährige bereits auflaufen.

Bereits am Sonntag treffen im Spiel Moser Medical Graz 99ers gegen Innsbruck die beiden NHL-Stars Nödl und Vanek im Bunker aufeinander.

Den Transfer möglich machte der neue Innsbrucker Sponsor "Kaltschmid Hotel". "Jubeln, wenn es perfekt läuft kann jeder, man sollte aber auch bereit sein zu helfen, wenn es da und dort zwickt", erklärt Hotelier Christian Kaltschmid.