Neuer Verein für Lupaschuk

Der bei den UPC Vienna Capitals entlassene Ross Lupaschuk hat einen neuen Verein gefunden. Der Verteidiger unterschreibt in Finnland bei Jokerit Helsinki.

Ross Lupaschuk ist auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden.

Der ehemalige Verteidiger der UPC Vienna Capitals, der aufgrund mangelnder Leistungen und charakterlichen Defiziten bei den Wienern entlassen wurde, heuert in Finnland an.

Neuer Arbeitgeber des Kanadiers ist der Erstligist Jokerit, der Lupaschuk bis Saisonende unter Vertrag nimmt.

Die Finnen spielten ebenso wie die Capitals und Salzburg in der European Trophy und scheiterten erst im Finale des "Red Bulls Salute" an den Salzburgern.