Linz und Salzburg wollen nachlegen

Der EHC Liwest Linz und Red Bull Salzburg wollen nach ihren Siegen im dritten Viertelfinalspiel am Sonntag ihre Führung in der "Best-of-Seven"-Serie jeweils auf 3:1 ausbauen.

Die Black Wings Linz konnten mit dem 3:0-Erfolg über die UPC Vienna Capitals ihren Anspruch auf den Einzug in das Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga untermauern.

"Wir haben eine gute Leistung geboten, aber das war nur ein Sieg. Wir müssen das nun in Wien auf das Eis bringen und nachlegen", betont Linz-Stürmer Daniel Oberkofler.

Auch Salzburg kann am Sonntag im vierten Spiel beim EC-KAC die Führung der "Best-of-Seven"-Serie auf 3:1 ausbauen. Leicht wird das nicht, so Daniel Welser: "Beide spielen ein intensives Play-off."