Linz und KAC gleichen aus

EHC Liwest Linz und der EC-KAC gleichen die "Best-of-Seven"-Viertelfinalserien in der Erste Bank Eishockey Liga gegen die UPC Vienna Capitals bzw. Red Bull Salzburg mit Siegen nach Verlängerung jeweils aus.

Auch Viertelfinale zwei in der Erste Bank Eishockey Liga zwischen den UPC Vienna Capitals und dem EHC Liwest Linz geht in die Overtime, neuerlich mit dem besseren Ende für die Gäste.

Zum Matchwinner avanciert Martin Grabher-Meier, der in der 64. Minute den 3:2-(1:1,0:0,1:1)-Siegtreffer besorgt.

Damit ist die Serie ausgeglichen, ebenso wie jene zwischen dem EC-KAC und Red Bull Salzburg, wo Raphael Herburger (64.) in der Verlängerung das entscheidende 5:4 (2:1,2:2,0:1) erzielt.

Medvescak Zagreb spielt seine Favoritenrolle weiter aus und zieht mit einem 5:2 (2:0,2:1,1:1) in Znojmo auf 2:0 in der Serie davon. Olimpija Ljubljana schlägt SAPA Fehervar zu Hause mit 2:1 (0:0,1:1,0:0) nach Verlängerung und gleicht im "Best of Seven" aus.