Linz souverän ins Halbfinale

Der EHC Liwest Linz schlägt die UPC Vienna Capitals im entscheidenden siebenten Spiel der Viertelfinalserie mit 8:3 und trifft nun auf Olimpija Ljubljana. Der EC-KAC spielt gegen Medvescak Zagreb um den Einzug ins Endspiel.

Die Black Wings Linz ziehen mit einem eindrucksvollen Kantersieg ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga ein.

In der "Keine Sorgen Arena" fertigen die Oberösterreicher die Vienna Capitals mit 8:3 (3:0,5:1,0:2) ab.

Bereits in der ersten Minute besorgt Danny Irmen die Führung, Martin Mairitsch (4.), Rob Hisey (9., 32./PP), Martin Grabher-Meier (28.), Daniel Oberkofler (32.), Justin Keller (35.), Mike Ouellette (35./PP) legen nach.

Peter Casparsson steuert in der 40. Spielminute in Überzahl den ersten Treffer der Gäste bei. Im Schlussdrittel erfolgt durch Jonathan Ferland (52.) und Dan Bjornlie (59.) noch Ergebniskosmetik.

Im Halbfinale ab Dienstag (Best of Seven) trifft Linz auf Olimpija Ljubljana, der KAC spielt gegen Medvescak Zagreb.