Linz siegt nach Verlängerung

Der EHC Liwest Linz stellt in der Halbfinalserie auf 2:0. Die Stahlstädter gewinnen bei Olimpija Ljubljana nach Overtime mit 4:3. Den entscheidenden Treffer erzielt Danny Irmen.

Die Black Wings Linz stellen wie der EC-KAC in der Halbfinalserie ("Best of Seven") der Erste Bank Eishockey Liga auf 2:0. Spiel zwei geht bei Olimpija Ljubljana mit 4:3 (2:1,1:1,0:1,1:0) nach Verlängerung an die Oberösterreicher.

John Hughes schockt die Gäste bereits nach zwei Minuten mit der Führung für die Drachen. Doch Curtis Murphy (5.) und Michael Mayr (15.) drehen die Partie zu Gunsten der Linzer. Bei beiden Treffern sieht Goalie Matija Pintaric nicht gut aus.

Justin Keller legt noch einen drauf und trifft in Minute 22 im Powerplay. Nach dem Anschlusstor von Bostjan Groznik (27.) erzwingt Brad Cole (50.) mit seinem Tor die Verlängerung. Nach nur 60 Sekunden in der Overtime sorgt Irmen für den Sieg.