Linz schlittert in die Krise

EHC Liwest Linz verliert bei Fehervar 1:4 und Red Bull Salzburg schlägt den EC-KAC zu Hause 5:2. Die UPC Vienna Capitals drehen die Partie gegen Dornbirn und gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Der Meister aus Linz verliert in der 6. Runde der Erste Bank Eishockey Liga zu Hause gegen Fehervar mit 1:4 und bezieht die dritte Niederlage en suite.

Salzburg schlägt zu Hause den KAC 5:2 und revanchiert sich somit für das Viertelfinalaus aus dem letzten Jahr. Die Moser Medical Graz 99ers gewinnen in Ljubljana 4:2.

Der EC VSV bleibt nach 60 Minuten ungeschlagen und erarbeitet sich einen 3:1-Erfolg gegen Zagreb. Die Capitals setzten sich nach 0:2-Rückstand gegen Dornbirn nach Penaltyschießen 4:3 durch. Innsbruck unterliegt Znojmo 3:5.