Linz holt keinen Stürmer mehr

Tabellenführer EHC Liwest Linz wird bis zum Ende der Transferzeit in der Erste Bank Eishockey Liga keinen neuen Stürmer verpflichten und hofft indes auf die Rückkehr des verletzten Pat Leahy.

Die Black Wings Linz werden im offensiven Bereich bis 31. Jänner nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig werden.

Die Oberösterreicher hatten zunächst geplant, einen Ersatz für den am Daumen verletzten Pat Leahy zu verpflichten. Aufgrund der schnellen Genesung des US-Amerikaners sehen die Linzer ("Meet and Greet") nun aber von einem Neuzugang ab.

Laut "hockeyfans.at" ist der Belastungstest des 32-Jährigen positiv ausgefallen. Trainer Rob Daum rechnet damit, dass Leahy zum Start des Play-off wieder zur Verfügung steht.