Lebler für sieben Spiele gesperrt

Stürmer Brian Lebler vom EHC Liwest Linz wird wegen eines Checks gegen Ljubljanas Matej Hocevar, der mehrere Brüche im Gesicht erlitt, für sieben Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga gesperrt.

Der Strafsenat der Erste Bank Eishockey Liga sperrt Brian Lebler für sieben Spiele, womit der Stürmer des EHC Liwest Linz für die restliche Zwischenrunde sowie vier Viertelfinalspiele ausfällt.

Der 23-Jährige fuhr am Sonntag im Auswärtsspiel bei Olimpija Ljubljana (3:6) einen Check gegen den Kopf von Matej Hocevar, der Brüche des Ober- und Unterkiefers sowie des Jochbeins davontrug.

"Das ist die dritte lange Strafe, die für uns nicht nachvollziehbar ist", zeigt Manager Christian Perthaler Unverständnis.