KAC hadert mit der Chancenauswertung

Christian Weber, Head Coach des EC-KAC, hadert nach dem 2:6 bei EHC Liwest Linz mit der Chancenauswertung: "Wir müssen die Tore machen, daran liegt es."

Nach der 2:6-Niederlage im dritten Spiel der "Best-of-Seven"-Finalserie in der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Black Wings hadert KAC-Trainer Christian Weber mit der Chancenauswertung.

"Wir waren am 3:2 näher als sie, aber genau dann schießen sie es. Wir müssen die Tore machen, daran liegt es." Außerdem glaubt der Schweizer, seine Mannschaft sei "sicherlich das bessere Team gewesen."

Linz-Trainer Rob Daum macht keinen großen Wind um den Sieg. "Donnerstag beginnt es von neu. Wir sind erst bei der Hälfte", so der Kanadier.