Interesse an Andre Lakos

Der Vertrag von Andre Lakos bei den Kölner Haien wurde aufgelöst. Nun sind die UPC Vienna Capitals an einer Verpflichtung des Verteidigers interessiert.

Andre Lakos hat bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey-Liga keine Zukunft mehr. Der Verteidiger kann den deutschen Traditionsverein jederzeit verlassen.

Nun haben sich die UPC Vienna Capitals eingeschaltet und zeigen Interesse am ehemaligen Salzburger.

"Wir haben mit ihm Kontakt aufgenommen", bestätigt Sportchef Martin Platzer im "Kurier" das Interesse.

Neben Lakos, dessen Bruder Philippe auch bei den Wienern unter Vertrag steht, wurden den Capitals auch die beiden Schweden Jean-Philippe Côté und Anders Eriksson angeboten.