Gratton verlängert bei den Capitals

Kapitän Benoit Gratton verlängert seinen Vertrag mit den UPC Vienna Capitals in der Erste Bank Eishockey Liga um zwei Jahre mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

Die Fans der Vienna Capitals können aufatmen.

Kapitän Benoit Gratton hat seinen Vertrag bei den Hauptstädtern um zwei Jahre mit Option auf eine weitere Spielzeit verlängert. Dies gibt der Kanadier auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Der 35-Jährige spielt seit 2008 bei den Wienern und war in der abgelaufenen Saison der beste Scorer der Capitals. Gratton verbuchte in 49 Spielen 61 Punkte, davon 21 Tore. Allerdings führt er auch die interne Liste mit 149 Strafminuten an.

Für die Sichtung des Marktes haben die Vienna Capitals mit dem Wiener Bernd Freimüller einen sehr erfahrenen Scout unter Vertrag genommen. Freimüller war 13 Jahre Europa-Scout des NHL-Klubs Atlanta Trashers und soll Tommy Samuelsson in den kommenden Monaten eine Liste potentieller Spieler erarbeiten.

"Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und darauf, meine Erfahrung bei den Capitals einbringen zu können. Ich bin schon dabei den Markt auszuforschen und werde Tommy Samuelsson so bald wie möglich erste Ergebnisse vorlegen."