Fehervar-Cracks werden gesperrt

EBEL: Die Fehervar-Cracks Sikorcin (versuchter Kopfstoß) und Mihaly (Check von hinten) werden für ein bzw. für zwei Spiele gesperrt.

Zwei Spieler von Fehervar AV19 fassen nach Matchstrafen aus dem EBEL-Spiel gegen die Graz 99ers Sperren aus.

Ladislav Sikorcin muss wegen eines versuchten Kopfstoßes eine Partie pausieren und wird den Ungarn somit im Heimspiel gegen die Vienna Capitals am Freitag fehlen.

Zwei Spiele Sperre bekommt Arpad Mihaly für einen Check von hinten gegen den Kopf- und Nackenbereich aufgebrummt und muss damit auch am Sonntag gegen Ljubljana zuschauen. Zudem muss der Stürmer auch 200 Euro Strafe bezahlen.