Ein Spiel Sperre für Daoust

Jean-Michel Daoust, Stürmer der Moser Medical Graz 99ers, wird wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich in der Partie gegen Red Bull Salzburg für ein Spiel gesperrt.

Jean-Michel Daoust, Stürmer der Moser Medical Graz 99ers, wird wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Match gegen Red Bull Salzburg nachträglich ein Spiel gesperrt.

Laut dem Department of Players Safety (DOPS) der Erste Bank Eishockey Liga hätte der Schiedsrichter für das Vergehen eine Matchstrafe verhängen müssen. Weil er kein Wiederholungstäter ist, kommt der Kanadier mit der Mindeststrafe davon.

Der 29-Jährige fehlt den Murstädtern damit im Auswärtsspiel am Dienstag gegen Medvescak Zagreb.