Earl verlässt Salzburg

Stürmerstar Robbie Earl (26 Tore in 51 Spielen) wechselt von Red Bull Salzburg aus der Erste Bank Eishockey Liga in die Schweiz zu den Rapperswil Lakers.

Red Bull Salzburg verliert einen seiner wichtigsten Stürmer. Robbie Earl, mit 26 Toren in 51 Spielen bester Torschütze der Bullen, wechselt in die Schweizer Nationalligaliga A zu den Rapperswil-Jona Lakers.

Vor allem durch die starken Auftritte des US-Amerikaners für den HC Davos beim Spengler Cup weckte der 26-Jährige das Interesse vieler namhafter Vereine, die Lakers hatten Earl jedoch schon vorher auf dem Zettel.

"Er passt perfekt zu uns und in unser System", meint Rapperswil-Geschäftsführer Roger Sigg.